erfolgreich, weiblich, reich!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Das Thema ist vielschichtig, gar keine Frage. Ich habe hier einige Punkte zusammengetragen, die ich für essenziell halte.

1. Lerne „Nein“ zu sagen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es dein Leben keinesfalls erleichtert meistens „Ja“ zu sagen. Es beschert Dir auch nicht mehr Freunde, eher weniger.

Denkst Du jetzt, dass sagt sich leicht, ist aber schwer umzusetzen? Dann lade ich dich herzlich ein, dich auf die Suche nach verborgenen Glaubenssätzen zu begeben.

Denkst Du: „Hey, das kann ich schon!!!“ Perfekt, herzlichen Glückwunsch! Aber bitte, „Nein“ sagen, heißt nicht deine Schwestern im Stich zu lassen. Ich bin mir sicher, dass Du den Unterschied kennst 😉.

2. Plane Zeit für Dich, deine Bedürfnisse und deine Wünsche fest in deiner to-do Liste ein. Der einleuchtende Spruch dazu und ich glaube der stammt von Dalai Lama ist: „Aus einer leeren Schale kann man nicht schöpfen“. Es ist Deine oberste Pflicht dafür zu sorgen, dass Du genug Kraft, Ruhe, Schlaf, Essen, Trinken etc. bekommst. Es liegt in Deiner Verantwortung für Dich zu sorgen.

3. Diese Termine hältst Du genauso ein, als ob es Business Termine wären.

4.  Stehe zu Deiner Berufung! Ich meine damit, akzeptiere deine Intuition, höre ihre Stimme und folge ihr. Du brauchst ihr nur zu folgen. Sie wird dich ans Ziel bringen und darüber hinaus.

5. Du bist genug! Du bist wertvoll! Wunderschön, einzigartig, kompetent, intelligent, einmalig, perfekt,….! Habe ich schon Du bist genug erwähnt 😉?

Viele, zu viele Frauen haben die Angewohnheit sich kleiner zu machen, als sie es wirklich sind. Der innere Kritiker einer Frau ist unverhältnismäßig größer als der eines Mannes. Manchmal glaube ich sogar, Männer besitzen dieses Gespenst gar nicht. Warum, wieso und weshalb wir diese Institution in unserem Kopf haben, werde ich in einem weiteren Artikel beleuchten. Heute nur so viel, ich halte mich an den Tipp von Elizabeth Gilbert, der Autorin von „Big Magic“. Die Angst und der Kritiker fahren im Auto auf der Reise meines Lebens zwar mit, sie sitzen aber auf der Rückbank und dürfen höchstens Kekse essen und aus dem Fenster schauen. Diese Vorgehensweise kann ich Dir nur weiter empfehlen.

6. Freue Dich für jede Frau, die es geschafft hat! Freue dich für jede Frau, die sich auf den Weg macht! Bestärke jede Frau, die sich auf den Weg begeben möchte!

7. Schaue zurück auf dein Leben. Führe Dir vor Augen, wie weit Du schon gekommen bist. Sei ehrlich zu Dir und achte, was Du schon gemeistert hast.

8. Sei dankbar! Dankbarkeit ist eines der mächtigsten Werkzeuge überhaupt. Probiere es aus. Gibt es etwas in Deinem Leben, wofür Du gerade aus vollem Herzen heraus dankbar bist? Spüre was dieses Gefühl in Dir auslöst.

Dieser Artikel ist für die Blog-Parade von Mara Stix „Der weibliche Weg zum Erfolg“ entstanden.

Du bist stark genug die Welt zu verändern!

Deine  Alina

3 Gedanken zu „erfolgreich, weiblich, reich!

  1. Toll, Alina! Gratuliere Dir zu Deinem ersten, sehr gelungenen Blog-Artikel!
    Genau darum geht es:
    Uns Frauen gegenseitig zu bestärken und zu unterstützen, nicht sich klein zu machen = kleiner als die anderen Frauen. Männer kämen nicht auf diese Idee, oder?
    Ich wünsche Dir viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Heidrun

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.