Yoga

Ich bin zertifizierte Yogalehrerin (BDY/EYU). Folgende Richtungen/Stile biete ich an:

Hatha Yoga:

Ha=Sonne, Tha=Mond

Grob gesehen ist unsere rechte Körperhälfte die Sonnenseite. Die Seite, die für männlichen Energie in uns steht, verbunden mit logischem Denken.

Die linke Körperhälfte ist die Mondseite. Die Seite, die für weibliche Energie in uns steht, verbunden mit Gefühlen und der Intuition.

Hatha Yoga hat zum Ziel diese Beiden Energien in uns in die Balance zu bringen.

Yin Yoga:

Yin Yoga beschäftigt sich vorwiegend mit der weiblichen Energie in uns. Dies hat zum Vorteil, das wir lernen weniger zu denken und mehr zu fühlen oder besser ausgedrückt, wir erlauben uns mit dem Herzen zu denken.

Detox Yoga:

Detox Yoga befasst sich mit der Entgiftung des Körpers. Die Stoffwechselabfallprodukte, die ins Körpergewebe eingelagert wurden, sollen durch Detox Yoga und idealerweise entsprechender Ernährung, ihren Weg nach draußen finden.

Integraler Yoga:

Integraler Yoga lässt sich nur schwer mit ein Paar Sätzen beschreiben. Begründer dieser Richtung ist Sri Aurobino, seine Wegbegleiterin war Mira Alfassa (genannt Mutter). Dem "körperlichen" Teil dieser Richtung liegt Hatha Yoga zu Grunde. Die Philosophie hat jedoch einige Erweiterungen und Anpassungen bekommen. Zentrale Aussage ist, dass wir Menschen die letzte Evolutionsstufe noch nicht erklommen haben. Unser Bewusstsein ist noch wachstumsfähig / wachstumsbedürftig. So geht es im Integralen Yoga um die Transformation des Unbewussten in das Bewusste. Es geht um persönliches Wachstum und darum wie wir dieses Wachstum in dieser Welt verankern. Wir sind also nicht nur hier um bewusst zu werden, sondern auch um unsere Gaben und Talente  in die Welt zu tragen. Gerne erkläre ich Dir Begriffe wie Mahashakti und das Supramentale in einem persönlichen Gespräch.

Fitness & Pilates

Aerobic, Step Aerobic:

Wir bewegen uns zur Musik, mit und ohne Step entsteht nach und nach eine Choreographie. Das Herz-Kreislauf System ist auf Trab gebracht, die Pfunde schmelzen und der Spaßfaktor ist riesig.

Workout:

Die Muskulatur wird mit und ohne kleine Geräte wie Hanteln oder Tubes trainiert. Auch hier kommt das Herz-Kreislauf Training nicht zu kurz.

Functional Training:

Hier werden Muskelketten gekräftigt und die Kondition trainiert. Das Herausragende an dieser Methode sind die schnellen Fortschritte. Super geeignet für Sportler, die ihre Ergebnisse verbessern wollen.

Langhantel Training:

Dies ist ein Muskeltraining, der mit einer Langhantel ausgeführt wird, die bekanntesten Namen dafür sind Hot Iron oder Bodypump.

Training an den Geräten:

hier ist das Training im Fitnessstudio gemeint, ich begleite Dich gerne, schreibe individuelle Trainingspläne, bringe Dir die richtige Technik und den korrekten Umgang mit den Geräten bei.

Pilates:

Das Trainig nach der Methode von Herr Pilates ist ein ruhiges, fließendes Ganzkörperworkout. Die wichtigsten Akteure sind jedoch Beckenboden-, Rücken- und die Bauchmuskulatur.

Personal Training

Mein ganzes Wissen, Erfahrung und die vielen Kenntnisse kommen Dir zu Gute. Das Training wird an Deine Wünsche, Ziele und Probleme individuell angepasst.

Habe ich Dein Interesse geweckt?